Seepferdchen im SEA LIFE Aquarium

Steckbrief: Seepferdchen

Seepferdchen kann man in allen Weltmeeren finden! Es gibt über 40 Arten. Zwergseepferdchen (Hippocampus bargibanti) sind nicht grösser als der Nagel eines kleinen Fingers, Neuseeland Topfbauch Seepferdchen (Hippocampus abdominalis) hingegen werden grösser als eine Hand!

Im antiken Griechenland nannte man sie hippocampus. Zwar können Seepferdchen ihre Augen unabhängig voneinander bewegen – so können sie gleichzeitig nach vorne und nach hinten schauen - wir finden allerdings nicht, dass unsere Seepferdchen Ungeheuer sind.

 

Leider sind Seepferdchen durch die zunehmende Verschmutzung und Zerstörung ihres natürlichen Lebensraums vom Aussterben bedroht. Hinzu kommt, dass jedes Jahr rund 150 Millionen Seepferdchen gefangen und getötet werden, um sie in der traditionellen asiatischen Medizin zu verwenden.

 

SEA LIFE hilft Seepferdchen zu schützen. Entdecken Sie diese fantastischen Lebewesen bei Ihrem Ausflug in die "Seegraswiesen". Viele der Arten in unseren Aquarien sind einzigartig und selten, so wie der Grosse Fetzenfisch (Phycodurus eques), der eng mit den Seepferdchen verwandt ist!

Zuwachs im SEA LIFE Königswinter

30 junge Dickbauchseepferdchen haben hier ihr neues Zuhause gefunden

Etwa zehn Zentimeter gross, dauerhaft am Essen und ein dicker Bauch – das sind die 30 jungen Dickbauchseepferdchen, die vor einigen Tagen im SEA LIFE Königswinter ihr neues Zuhause gefunden haben. Noch sind sie Seepferdchenkinder und auf dem Weg zum Teenager-Alter. Ausgewachsen werden sie bis zu 35 Zentimeter gross. Erahnen lässt sich aber schon jetzt, woher die Kleinen ihren Namen haben: nicht nur sie werden grösser, auch ihr Bauch wird in den nächsten Monaten noch wachsen – ganz natürlich, wie es der Name vermuten lässt. Wer genau hinsieht, der kann beobachten, dass sie ohne Unterbrechung mit dem Maul nach Futterpartikeln im Wasser schnappen – sie sind Dauerfresser.

wow fakt

Um zu schwimmen, schlägt ein Seepferdchen mit seiner Rückenflosse zwischen 30 und 70 Mal in der Sekunde!

wow fakt

Bei den Seepferdchen bringen die Männer den Nachwuchs zur Welt.

wow fakt

30 bis 50 Mal am Tag muss ein Seepferdchen essen, um nicht zu verhungern.

wow fakt

Um zu schwimmen, schlägt ein Seepferdchen mit seiner Rückenflosse zwischen 30 und 70 Mal in der Sekunde!

wow fakt

Um zu schwimmen, schlägt ein Seepferdchen mit seiner Rückenflosse zwischen 30 und 70 Mal in der Sekunde!

wow fakt

Bei den Seepferdchen bringen die Männer den Nachwuchs zur Welt.

wow fakt

Bei den Seepferdchen bringen die Männer den Nachwuchs zur Welt.

wow fakt

30 bis 50 Mal am Tag muss ein Seepferdchen essen, um nicht zu verhungern.

wow fakt

30 bis 50 Mal am Tag muss ein Seepferdchen essen, um nicht zu verhungern.